Veurne

Der Grote Markt
Denkmal für den flämischen Musiker Will Tura. Er wurde am 2. August 1940 als Arthur Achiel Albert Blanckaert in Veurne geboren.
Der Belfried von Veurne
★★★★★

Veurne

Provinz Westflandern
Flandern
Belgien

Sehenswürdigkeiten:
Der Grote Markt (Marktplatz). Der große rechteckige Marktplatz wird von einem reizvollen Ensemble historischer Gebäude eingefasst. Darunter das Rathaus, der ehemalige Gerichtshof mit Turm und die alte Fleischhalle, alle aus dem frühen 17. Jahrhundert. Der Belfried wurde 1999 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Ebenfalls vom Markt aus zu bewundern sind die beiden Kirchen St. Walburga und St. Nicolas.
St.-Nicolas-Kirche. Die St.-Nicolas-Kirche stammt ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert und wurde zwischen 1494 und 1497 wieder aufgebaut. Sie besitzt ein dreiteiliges Altarbild aus dem 16. Jahrhundert von Jan van Amstel. Im Turm der Kirche befindet sich ein kleines Glockenspiel-Museum.

Spanischer Pavillon. Der Spanische Pavillon wurde zwischen 1448 und 1530 erbaut und bis 1586 als Rathaus genutzt.
St.-Walburga-Kirche. Der Vorgängerbau, der Unserer Lieben Frau geweiht war und als Burgkapelle diente, wurde bereits im 9. Jahrhundert erbaut. Ungefähr um 870 wurden Reliquien der Heiligen Walburga und ihrer Brüder Wunibald und Willibald von Eichstätt in die Kirche überführt. Im 13. und 14. Jahrhundert wurde mit dem Bau einer größeren St.-Walburga-Kirche im gotischen Stil begonnen. Realisiert wurden nur der Chor, zwei Joche des Langhauses und die Basis des Turmes. Das tiefe Fundament des Turmes wurde in der Folge als Wasserspeicher (Citerne) für Brauch- und Löschwasser genutzt. Erst 1907 wurde das neugotische Querhaus fertiggestellt.
St.-Walburga-Park. Grünanlage im Zentrum Veurnes. Im Süden befindet sich der Burghügel der mittelalterlichen, gräflichen Burg. Im Zentrum befindet sich ein Pavillon, eine Gusseisenkonstruktion aus dem Jahr 1899. Auf dem Dach befindet sich eine vergoldete Leier. Im Osten steht die Sint-Walburgakerk, deren ehemaliger Kirchhof einen Teil des Parks bildet. Der Park wird begrenzt durch die begrünten Gartenmauern der umliegenden Grundstücke.
Quelle: Wikipedia

Weitere Beiträge aus Flandern

Gent

⭐⭐⭐⭐⭐⭐
Provinz Ostflandern, Flandern, Belgien
3 Sterne vom Guide Michelin. Das ist eine Auszeichnung!
40 Fotos (2013)
(Beitrag öffnen …)