Île de Gorée – Die Sklaveninsel

Ort: Île de Gorée – Die Sklaveninsel

Datum: 26. März 2019

„Maison des Esclaves“ (Das Sklavenhaus)
Statue zur Sklavenbefreiung
Nun ja... das gibt's dort auch
★★★★

Île de Gorée
Die Sklaveninsel

Département Dakar
Region Dakar
Senegal

Die Insel wurde bekannt als Symbol für die Verschleppung von Sklaven über den Atlantik. Seit 1978 steht sie als Weltkulturerbe unter dem besonderen Schutz der UNESCO. (Quelle: Wikipedia)

Aus den westafrikanischen Staaten Gambia und Senegal wurden während des afrikanischen Sklavenhandels, zwischen den Jahren 1700 und 1850, schätzungsweise 427.000 Sklaven verschleppt. (Quelle: westafrikaportal.de).

Auch wenn neuere Forschungen ergeben haben, dass die Île de Gorée nicht das Zentrum der Sklavenverschiffung gewesen sein soll, bleibt die Symbolik des Ortes dennoch erhalten und ein Besuch der „Maison des Esclaves“ (Das Sklavenhaus) ist wahrlich sehr bedrückend.

Fotoalbum (60 Fotos)
Weitere Beiträge aus Senegal
Das war's (keine weiteren Beiträge)